Literaturpreis Ohrenschmaus zum zehnten Mal vergeben

  • Cover Buch Ohrenschmaus © Verlag der Provinz

Im Rahmen einer großen Preisverleihung wurden am 10. November die heurigen Siegertexte des Literaturpreis Ohrenschmaus im Wiener Museumsquartier geehrt.

Die Hauptpreise gingen an Sybille Grafl von der Caritas Vorarlberg, Herbert Schinko von den Caritas-Werkstätten St. Pius, Viktor Noworski vom Club 21 des Wiener Hilfswerks und Paul Text von Wege zum Wohnen Pernitz. Organisiert wird der Literaturpreis Ohrenschmaus von einem Organisationsteam mit Franz-Joseph Huainigg sowie den Partnerorganisationen Caritas, Diakonie, Jugend am Werk, Lebenshilfe und Vienna People First.

Im Jubiläumsjahr 2016 sind verschiedene Lesungen der preisgekrönten Texte geplant und erstmals wurde heuer ein Schreibstipendium an den Ohrenschmaus-Autor David Sylvester Marek vergeben, um ihn auch in Zukunft im Schreiben und Publizieren nachhaltig zu unterstützen.

Mehr als 1.500 Texte von Menschen mit Lernschwierigkeiten wurden seit der ersten Preisverleihung eingereicht und können im Internet unter www.ohrenschmaus.net  nachgelesen werden. Weitere Informationen bietet auf Facebook das „Literaturcafé Ohrenschmaus“ www.facebook.com/literaturcafe.ohrenschmaus

Außerdem erschien als Fortsetzung des ersten Buches „kann nicht schlafen“ mit den besten Texten der Jahre 2007-2011 heuer das Buch „Zu zweit ist weniger allein“ mit den besten Texten der Jahre 2012-2016 im Verlag „Bibliothek der Provinz“.


« zurück zur Übersicht