InnoTrain

  • Gruppenfoto vom Partnerschaftstreffen in Wien, Februar 2019 © Jugend am Werk

Internationales Partnerschaftsprojekt zum Thema Berufsausbildung, an dem Jugend am Werk mitwirkt.

Im Rahmen des europäischen Partnerschaftsprojekts InnoTrain (an dem auch Jugend am Werk mitwirkt) werden Maßnahmen entwickelt und erprobt, um gemeinsame regionale Probleme bei der Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit zu untersuchen und zu vermeiden. Es geht dabei um die effektive und nachhaltige Entwicklung und Konsolidierung der Berufsbildung und deren starken Einfluss auf die Beschäftigung von Jugendlichen in Europa.

InnoTrain versucht dabei die berufliche Entwicklung von Lehrer/innen, Ausbilder/innen und Mentor/innen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung im schulischen und beruflichen Umfeld zu unterstützen. Die Partnerschaft folgt den Prioritäten der Neuen Kompetenzagenda, indem sie die berufliche Bildung unter aktiver Beteiligung von Wirtschafts- und Sozialpartnern zur ersten Wahl für die Gestaltung und Umsetzung von (Work Based Learning – WBL) in allen Formen macht. WBL nutzt dabei den Arbeitsplatz zum effektiven Erlebnislernen.

Im Laufe des Projekts sollen übertragbare Ergebnisse für die Verbesserung der beruflichen Kompetenzen geschaffen werden. Zudem sollen neue Strategien für effektive Kooperationsstrukturen mit Betrieben und Unternehmen und relevanten lokalen Akteuren entwickelt werden.

Mehr Informationen gibt es unter: https://www.whkt.de/innotrain

Downloads


zurück zur Übersicht