Ernährungslehre und Warenkunde

Hier erwerben Sie Wissen im Bereich Ernährungslehre und Warenkunde.

 

Ziel:

Grundsätze des HACCP: Lebensmitteleigenkontrollsystem nach HACCP Grundsätzen, Gefahrenanalyse kritischer Kontrollpunkte, Gute Hygiene Praxis, Betriebs- und Personalhygiene, Eigenschaften, Qualitätsmerkmale und mögliche Veränderung von Speisen und Lebensmitteln: Frische- und Qualitätskennzeichen, Einsatz saisonaler Lebensmittel, Convenience Produkte, Lagerhaltung, Warenrollierung: Lagermanagement – First in first out, Lagerstand, Liefer- und Bestellschein

Nahrungsmittel: Pflanzliche und tierische Nahrungsmittel, Eigenschaften, Qualitätsmerkmale, Verwendung, Behandlung und Veränderung, Aufbewahrung; Nahrungsmittelunverträglichkeiten; Stoffe die Unverträglichkeiten auslösen können deklarieren; Maßnahmen im Notfall; Merkmale einer Intoleranz und Allergie, Lebensmittelinformationsverordnung, Informationspflicht über „Allergene“, Zutatenlisten .

Dauer:

108 Einheiten (eine Einheit entspricht 50 Minuten).

Kosten:

Die Kurskosten betragen: 1.224,00 Euro (zuzüglich 10 Prozent Mehrwertsteuer).

Information zu Förderungen:

Informationen zu Förderungen gibt es auf der Webseite der Wirtschaftskammern Österreichs

Ausbildungsort und Kontakt:

Lehrbetrieb Zukunftsorientierte Berufsausbildung (ZOBA)
Leitung: Dagmar Liebsch
1030 Wien, Rasumofskygasse 2
Telefon: 01 - 908 19 48
E-Mail: lb.zoba@jaw.at

Dauer

108 Einheiten

Kosten 1.224,00 Euro

zurück zu 'Gastronomie / Tourismus'