Elektrohydraulik

Ausbildung im Bereich Elektrohydraulik

Ziel:

Physikalische Grundlagen der Fluid-Technik, Kennenlernen von Antriebsaggregaten, Erstellen einer Pumpenkennlinie, Verbraucher und Ventile (Doppeltwirkende Zylinder, Schrägachsenmotor, 2/2-, 3/2-, 4/2-Wegeventile, 4/3‑Wegeventile), Rückschlagventile (auch hydraulisch entsperrbare Rückschlagventile), Stromventile (verstellbares Drosselventil, Stromregelventil, Drosselrückschlagventil verstellbar), Druckbegrenzungs- und Druckreduzierventile und Druckschalter (Direktgesteuertes Druckbegrenzungsventil, indirekt wirkendes Druckbegrenzungsventil, Druckregel- oder Druckminderventil, Druckschalter), Membranspeicher, oft verwendete Grundschaltungen wie Differenzialschaltung oder Eilgang-Vorschubbewegung oder Neutraler Umlauf des Pumpenförderstroms, Inbetriebnahme und Instandhaltung (Inbetriebnahme, Wartung, Inspektion, Fehlersuche, Instandsetzung).

Dauer:

15 Einheiten (eine Einheit entspricht 50 Minuten).

Kosten:

Die Kurskosten betragen: 163,56 Euro (zuzüglich 10 Prozent Mehrwertsteuer).

Information zu Förderungen:

Informationen zu Förderungen gibt es auf der Webseite der Wirtschaftskammern Österreichs

Ausbildungsort und Kontakt:

Lehrbetrieb Technologiezentrum
Leitung: Gerald Blaschke
1210 Wien, Brünner Straße 52, Objekt F6
Telefon: 01 - 271 44 43
E-Mail: lb.tz@jaw.at  

Dauer

15 Einheiten

Kosten 163,56 Euro

zurück zu 'Metall'