Betriebskontakterin / einen Betriebskontakter

ab sofort!

Für die Berufliche Integration – Projekt Arbeitsassistenz, Obere Donaustraße 21/3/1 suchen wir

eine Betriebskontakterin / einen Betriebskontakter

ab sofort.


„Jugend am Werk“ unterstützt und begleitet Menschen auf ihrem Weg zu Selbstbestimmung, Selbstverantwortung und Teilhabe an der Gesellschaft.

Die Wahrung und Achtung der persönlichen Integrität der Menschen bilden den Kern unseres Arbeitens. Wir suchen Mitarbeitende, die die Rechte und Pflichten der Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderung laut UN-Konvention anerkennen und als Grundlage ihres professionellen Arbeitens verstehen. Ein gewaltfreies Miteinander und die Stärkung der einzelnen Person ist uns ein besonderes Anliegen - jegliche Form von Machtmissbrauch lehnen wir ab.

 

Ihr zukünftiger Arbeitsplatz

Zur Weiterentwicklung und zum Ausbau der NEBA Dienstleistungen im Rahmen der Arbeitsassistenz und des Betriebsservice wird ein/e Betriebskontakter/in gesucht. Aufgabe ist es Kooperationen mit Unternehmen aufzubauen, zu pflegen und nachhaltig zu betreuen. Das Ziel ist den Anteil an Beschäftigung von Menschen mit Behinderung und Unterstützungsbedarf zu erhöhen und das Projekt Arbeitsassistenz mit Lehrstellen, Dienstverhältnissen und Praktikumsplätzen zu unterstützen.

In der Arbeitsassistenz werden Menschen mit Behinderung und/oder Unterstützungsbedarf zwischen 14 und 24 Jahren auf dem Weg zur Lehrstelle oder zur Anstellung begleitet und unterstützt.

Das NEBA Betriebsservice ist ein kostenfreies Beratungsangebot für Unternehmen zum Thema Beschäftigung von Menschen mit Unterstützungsbedarf vom Sozialministeriumservice. Der Tätigkeitsbereich umfasst die Beratung hinsichtlich Informationen zu Förderungen, die rechtliche Unterstützung bei der Anstellung und die Begleitung im Recruiting-Prozess.

 

Ihre zukünftigen Aufgaben

  • Sensibilisierung und Lobbyarbeit im Hinblick auf Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen und/oder Benachteiligungen durch maßgeschneiderte Information und Beratung in Betrieben
  • Erarbeiten von neuen Beschäftigungsmöglichkeiten im Betrieb, Begleitung beim Auswahl- und Aufnahmeprozess, Förderberatung für Menschen mit Behinderung (AMS, SMS, WKO)
  • Sensibilisierung für die Zielgruppen und Teilnehmenden des Unterstützungsangebots der NEBA Projekte
  • Information zum Behinderteneinstellungsgesetz (Sensibilisieren und Informieren zu Anstellung von Menschen mit Zugehörigkeit zum Kreis der Begünstigt Behinderten)
  • Aktive Pflege und Erweiterung des Netzwerkes mit Kooperationspartnern, Projekten, und der gleichen zum Thema
  • Weiterentwicklung des Gebietes und Neuunternehmensgewinnung durch proaktives Zugehen auf Unternehmen
  • Nachhaltige Kontaktpflege zu bereits bestehenden und neugewonnen Betriebskontakten

 

Sie bringen mit

  • Abgeschlossene Berufsausbildung vorzugsweise im Wirtschaftlichen Bereich und/oder im sozialen Bereich mit hohem betriebswirtschaftlichen Verständnis
  • Kenntnisse in und Unternehmensberatung, sowie Organisations- und Personalentwicklung
  • Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Gesprächsführungs- und Präsentationskompetenz
  • Hohes Maß an Organisations-, Koordinierungs- und Vernetzungsfähigkeit
  • Hohes Maß an Eigeninitiative sowie selbständige Arbeitsweise, Fähigkeit zu vernetztem Denken, rasche Auffassungsgabe
  • Spezifische Kenntnisse bezüglich Förderangeboten im Bereich der beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung (zum Beispiel NEBA) sowie über regionale Strukturen von Vorteil
  • Spezifische Kenntnisse über relevante rechtliche Grundlagen im Bereich der Beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
  • Kenntnisse über anerkannte Beratungsmethoden und -techniken, wie zum Beispiel geschlechtssensible Gesprächs- und Beratungstechniken
  • Fremdsprachenkenntnisse

 

Jugend am Werk bietet

  • Selbstständiges Arbeiten mit gutem Rückhalt in einem erfahrenen und kollegialen Team
  • Intensive Einschulungsphase
  • Kernarbeitszeit von 10-14 Uhr, darüber hinaus flexible Arbeitszeiten
  • Zusammenarbeit mit dem internen Betriebskontakter sowie mit internen Projekten der beruflichen Integration vor Ort
  • Zusatzurlaub
  • Persönliche als auch berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Regelmäßige Supervision und Teamsitzungen
  • Beratung durch ein multiprofessionelles Team (Soziale Arbeit, Psychologie, Inklusive- und Heilpädagogik)
  • Möglichkeit auf vergünstigtes Essen
  • Gute öffentliche Erreichbarkeit
  • Jobticket bei ausreichenden Außendiensten
  • Barrierefreiheit

Kernarbeitszeit: 10:00-14:00 Uhr

 

Gehalt nach SWÖ-KV:
Bei Vollzeit, 37 Wochenstunden, (VG 8/01) ab Euro 2.661,20 brutto (Berufseinstieg) plus Zulagen; Einstufung nach Vordienstzeiten (maximal 10 Jahre anrechenbar).

Personen, die sich für die Stelle interessieren, werden eingeladen, sich mit aussagekräftigem Lebenslauf und Motivationsschreiben bei der zukünftigen Leitung Bernhard Ludvicek per E-Mail unter bernard.ludvicek@jaw.at zu bewerben.

Informieren Sie sich über „Jugend am Werk“ auf http://jaw.at/

 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Gehalt

2.661,20 Euro brutto pro Monat

Ansprechperson bernhard.ludvicek@jaw.at

zurück zu 'Karriere'