Sicheres Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen

Hier erwerben Sie Kenntnisse für das sichere Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen.

 

Ziel:

Umfasst vom Kurslehrer oder der Kurslehrerin vorgezeigte und von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchzuführende Arbeiten an folgenden Maschinen: Tischbandsägemaschine (Rüsten, Verwendung der Schutzvorrichtungen, Zuschneiden, Schweifen, Kreisschneiden, Ablängen runder Werkstücke), Tisch und Formatkreissäge (Rüsten, Verwenden der Schutzvorrichtungen, Besäumen, Ablängen, Auftrennen, Absetzen, Fälzen, Nuten, Schneiden von Keilen und Dreikantleisten, Einsatzschneiden), Dickenhobelmaschine (Maschineneinstellung, Durchlassen, Schablonenhobeln), Abrichthobelmaschine (Maschineneinstellung, Verwendung der Schutzvorrichtungen, Abrichten und Fügen von Werkstücken, Fasen, Einsetzen), Tischfräsmaschine (Rüsten, Verwenden der Schutzvorrichtungen, Arbeiten am durchgehenden Anschlag – mit und ohne Vorschubapparat, Fälzen, Nuten, Profile einsetzen, Schablonenfräsen), Handkreissäge (Rüsten, Verwenden der Schutzvorrichtungen, Querschneiden, Schneiden mit Führungsschiene)

Dauer:

16 Einheiten (eine Einheit entspricht 50 Minuten)

Kosten:

Die Kurskosten betragen: 181,33 Euro (zuzüglich 10 Prozent Mehrwertsteuer)

Information zu Förderungen:

Informationen zu Förderungen gibt es auf der Webseite der Wirtschaftskammern Österreichs

Ausbildungsorte und Kontakt:

Lehrbetrieb Lorenz-Müller-Gasse
Leitung: Milan Barac
1200 Wien, Lorenz-Müller-Gasse 3
Telefon: 01 - 332 51 63
E-Maillb.lmg@jaw.at
 
Lehrbetrieb Technologiezentrum
Leitung: Gerald Blaschke
1210 Wien, Brünner Straße 52, Objekt F6
Telefon: 01 - 271 44 43
E-Mail: lb.tz@jaw.at

Dauer

16 Einheiten

Kosten 181,33 Euro

zurück zu 'Holz'